Skip to main content

Onitsuka Tiger Sneaker


Onitsuka Tiger GSM-black

89,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Onitsuka Tiger Dualio-white

94,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Bevor die japanische Sneakermarke Onitsuka Tiger in den Markt für Sneaker eingestiegen ist, sind nach der Gründung der Firma im Jahr 1949 noch einige Jahre ins Land gezogen. Der Gründer des Unternehmens, Kihachiro Onitsuka, verfolgte das Ziel, das nach dem zweiten Weltkrieg stark gebeutelte Japan durch Sport und Bewegung zu neuer Lebensfreude zu führen. Da zu dieser Zeit, nicht nur im Gründungsort der Firma Kobe, Basketball eine populäre Sportart war, entwickelte der Firmengründer einen Basketballschuh, der Grundstein für den wachsenden Erfolg von Onitsuka Tiger wurde.

Erste Innovationen und Erfolge – Onitsukas Kooperation mit Phil Knight von Nike

Schon seit der Gründung von Onitsuka war es das Anliegen des Gründers, Schuhe im Dialog mit den Sportlern zu entwickeln, die diese Schuhe später tragen sollten. So stellte er sich die Frage, wie man die Bodenhaftung von Schuhen verbessern konnte. Die Antwort fand Kihachiro Onitsuka in einem Salat: Die Saugnäpfe von Tintenfischen. Dieses Konzept adaptierte Onitsuka Tiger und schaffte es, seine Marke bekannt zu machen. So bekannt, dass ein Gewisser Phil Knight Anfang der 50er Jahre mit seiner Firma Blue Ribbon Sports, aus der später der Sportgigant Nike hervorgeht, auf das japanische Unternehmen aufmerksam wurde und Schuhe von Onitsuka Tiger in den USA auf den Markt brachte.

Die Olympiade 1964

Neben Basketballschuhen ist die Firma besonders durch seine Laufschuhe bekannt geworden. Durch diverse Innovationen konnten bei der Olympiade 1964 insgesamt 46 Medaillen von Sportlern errungen werden, die in Onitsuka Tiger Schuhen an den Start gingen. In diese Zeit fällt auch die Geburtsstunde der „Tiger Stripes“, die heute zu den charakteristischen Merkmalen von Onitsuka Tiger Schuhen zählen und erstmals auf dem OT Mexico 66 Sneaker zu sehen waren, dem Schuh, der für die Olympiade 1968 in Mexico entwickelt wurde.

ASICS entsteht aus der Fusion von Onitsuka Tiger mit zwei Unternehmen

Einen Einschnitt in der Geschichte des Unternehmens stellt das Jahr 1977 dar, als Onitsuka Tiger mit zwei weiteren Unternehmen fusioniert und das Unternehmen ASICS entstehen lässt (Lesetip: mehr zu ASICS Sneaker). Dieser Firmenname trägt die Philosophie von Onitsuka Tiger weiter, durch gute Produkte die sportliche Leistung zu verbessern und zugleich das körperliche und geistige Wohlbefinden stärken. Doch auch der ursprüngliche Firmenname verschwindet nicht: Im Jahr 2003 wird Onitsuka Tiger wiederbelebt und neue Schuhe werden unter diesem Label, produziert von ASICS, veröffentlicht.

Bekannte Turnschuhe von Onitsuka Tiger

Noch heute sieht man Onitsuka Tiger Sneaker ihre ursprüngliche Herkunft als Laufschuh an, was allerdings weder ihren Stil noch den Tragekomfort in irgendeiner Weise negativ beeinflusst. Die bekanntesten Modellreihen von Onitsuka sind heute der Onitsuka Tiger Mexico 66, der Saiko Runner und der Onitsuka Tiger Ultimate 81. Diese und noch andere Produkte der Marke, wie beispielsweise Shirts, sind auch in den Onitsuka Tiger Flagship Stores, beispielsweise am Hackeschen Markt in Berlin zu kaufen.