Skip to main content

Lacoste Sneaker


Wie das Logo auf den Lacoste Schuhen wohl ausgesehen hätte, wenn der Gründer René Lacoste nicht den Spitznamen “Das Krokodil” bekommen hätte? Man weiß es nicht, aber heute ist die Marke Lacoste ohne das dazugehörige Logo kaum vorstellbar. Ausgehend von der Sportart, die der Firmengründer selbst aktiv und erfolgreich praktizierte, startete er ein Unternehmen, dass heute für weitaus mehr Produkte bekannt ist als “nur” für Tennisbekleidung. Und das ist auch gut so, denn ansonsten würden viele die sportlich geschnittenen Lacoste Sneaker doch wirklich schmerzlich vermissen!

Von Polohemden zu Schuhen – Lacoste wandelt sich

Der Aufstieg des Unternehmens zu einem der nachgefragtesten Marken für Mode begann in den 1930er Jahren mit der Oberbekleidung, für die Lacoste weltberühmt geworden ist: Poloshirts. Als aktivier Tennisspieler trugt der Firmengründer zu dieser Zeit noch die übliche Bekleidung dieser Sportart: langärmlige und aus dicken Fasern genähte Bekleidung. Sein Gedanke war deshalb, dass speziell in den Sommermonaten eine luftigere Kleidung dem “weißen Sport” gut zu Gesicht stehen würde. Sein geschaffenes Modestück wertete er in Absprache mit seinem Partner André Gillier mit dem Emblem auf, für das Lacoste heute bekannt ist: dem Krokodil.

Aus der heutigen Sicht sieht es für viele Menschen naheliegend aus, ein Wiedererkennungsmerkmal wie ein Logo auf den Kreationen zu verwenden, doch mit diesem Schritt sorgte das Unternehmen für ein Novum. Aus heutiger Sicht kann man sagen, dass die Gründer die richtige Idee hatten, denn schnell wurde Lacoste zu einem gefragten Produzenten für Sportkleidung, auch über Tennis hinaus. So war es auch nur eine Frage der Zeit, bis das Unternehmen seine Produktpalette erweitern würde. Und heute findet man nicht nur Mode von Lacoste in Online Shops, sondern auch ein ansehnliches Angebot an Sneakern. Doch auch die Nachfrage an anderen Arten von Schuhen befriedigt das Unternehmen, so werden beispielsweise auch Ballerinas, Stiefel oder Schnürschuhe produziert.